Ohne Fleisch geht´s auch

Vegetarisch oder vegan?

Bei Vegetariern ist eigentlich nur abzuklären, ob Milchprodukte, Eier und Fisch bzw. Schalentiere und Muscheln erwünscht sind, oder eben nicht. Willi Eberl kocht seit Jahrzehnten unter anderem vegetarisch. Auch schon mal 7-gängig aus dem Stehgreif. Die Begeisterung ist dementsprechend riesig bei den Gästen, weil der Genuss auf allen Seiten nicht zu kurz kommt.

Die vegane Ernährung ist nicht nur eine besondere Ernährungsform, sondern beinhaltet auch eine eigene Weltanschauung. So wird komplett auf Nahrungsmittel tierischen Ursprungs verzichtet, um eine Ausbeutung der Tiere zu vermeiden. Neben tierischen Nahrungsmitteln wie Fleisch, Milch, Milchprodukte, Eier, Gelatine und Honig werden auch Kleidungsstücke aus Leder und Wolle abgelehnt. Im Grunde hat sich der Veganismus aus der vegetarischen Lebensweise heraus entwickelt. Sich vegan zu ernähren kann mitunter schwierig werden. So wird Gelatine teilweise bei der Herstellung von Wein gebraucht. Es genügt demnach nicht, dass ein Lebensmittel einfach fleischfrei ist, sondern es darf auch bei der Herstellung nichts verwendet werden was tierischen Ursprungs ist. Das lässt so manchen sich verunsichert zu Hause verkriechen, wenn es ums Essen geht. Dabei ist der Genuss ein um so viel größerer, wenn man sich in angenehmer Gesellschaft an einem tollen Essen erfreut. In der Goiserer Mühle wird echt vegan gekocht. Ohne versteckte Fouls.

Das ist das neue Steckenpferd von Patron Willi Eberl. Und es macht richtig Spaß: es erfreut Auge und Gaumen gleichermaßen. Willi verzichtet auch darauf, Fleisch durch Tofu-Nachahmungen zu ersetzen. Er hat vielmehr den Ehrgeiz „ganz was Eigenes“ zu erschaffen und hat damit beim ortsansässigen Veganer-Stammtisch offene Türen eingerannt.